Foto: Vasili Franco im Friedrichshainer Nordkiez.

Zur Person

Ich bin Vasili Franco, vor 29 Jahren in St. Petersburg in Russland geboren. Mit drei Jahren bin ich mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen. Im beschaulichen aber doch stockkonservativen Schwarzwald aufgewachsen und zur Schule gegangen, studierte ich anschließend Verwaltungswissenschaften. Während meines Studiums entdeckte ich meine Leidenschaft für das Verfassungs- und Verwaltungsrecht. Politisch war ich schon seit meiner Schulzeit, aber es reichte mir nicht, nur zu beobachten und zu diskutieren, also entschloss ich mich nach der Bundestagswahl 2009 Mitglied bei der Grünen Jugend zu werden – und nicht einmal eine Woche später saß ich als Aktivist hunderte Kilometer entfernt mittendrin, um Castortransporte nach Gorleben zu verhindern. Politisch bin ich seitdem geblieben und verbinde meinen Aktivismus mit juristischem Sachverstand, eine Kombination, die mich bestärkt hat Veränderung politisch anzustoßen und voranzutreiben. Es geht darum, Gesetze und Recht so auszugestalten, dass sie auch für Gerechtigkeit sorgen – das treibt mich an und dafür mache ich Politik.

Als junger, schwuler Mann zog es mich nach Berlin, die Stadt, die immer noch wie keine andere für Freiheit steht. Hier machte ich meinen Masterabschluss, fand im Friedrichshainer Nordkiez meinen Lebensmittelpunkt und bei den Grünen Friedrichshain-Kreuzberg mein politisches Zuhause. Dort habe ich die letzten Jahre im Geschäftsführenden Ausschuss (so etwas wie ein basisdemokratisch organisierter Kreisvorstand) die Geschicke der Partei ehrenamtlich und dennoch unermüdlich mitgestaltet und mitbestimmt. Ob programmatisch in Bezirk, Land und Bund für die offene und freie Stadtgesellschaft, für Bürger*innen- und Freiheitsrechte und für eine lebendige Demokratie oder auf der Straße gegen Nazis, Coronaleugner*innen oder bei Protesten gegen Verdrängung aus dem Kiez, Räumungen oder Abschiebungen. Aktivismus und Inhalte gehen bei mir Hand in Hand.

Zurzeit arbeite ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Filiz Polat MdB im Deutschen Bundestag, zuvor habe ich bei Canan Bayram MdB sowie im Abgeordnetenhaus von Berlin bei Marianne Burkert-Eulitz MdA gearbeitet. Das politische Rüstzeug bringe ich als neuer Bewerber für das Berliner Abgeordnetenhaus also mit, und das ist auch nötig, um in die großen Fußstapfen von Canan Bayram zu treten, die bevor sie in den Bundestag gewählt wurde, den Friedrichshainer Nordkiez und seine Bewohner*innen im Abgeordnetenhaus vertreten hat. Ich freue mich auf die Arbeit, damit die Menschen in Friedrichshain weiterhin eine starke, grün-linke Stimme aus dem Nordkiez für den Nordkiez als Vertretung im nächsten Berliner Abgeordnetenhaus haben.

Ich freue mich auf den Austausch, auf eure und Ihre Fragen, Unterstützung, Kritik und Wünsche. Kontaktieren könnt ihr mich hier.

Vasili Franco - Bündnis 90/Die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg

Vita

Geboren am 08.07.1992 in St. Petersburg

Studium
Bachelor Public Management
Master of Laws (Recht für die öffentliche Verwaltung)

Berufliches
2016-2018 wiss. Mitarbeiter bei Marianne Burkert-Eulitz im AGH
2018 Bundestagsmitarbeiter bei Canan Bayram MdB
Seit Mitte 2018 wiss. Mitarbeiter bei Filiz Polat MdB

Partei
Seit 2009 Mitglied bei der Grünen Jugend
Seit 2010 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen
Seit 2016 Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses (Kreisvorstand) der Xhainer Grünen
Mitinitiator den bundesweiten grünen Netzwerks „lebendige Demokratie“

Mitgliedschaften
Amnesty International

Vasili Franco fürRadwege in Berlin-Friedrichshain.

Kontakt

    Datenschutz: